Spannende Materialien in Hülle und Fülle für Öfen und Kamine. Wohnliche Baustoffe unterliegen natürli­­chen Alterungsprozessen, die oft den individuellen Charme eines Möbels ausmachen. Damit Sie lange Freude an Ihrem Ofen oder Kamin haben, finden Sie hier nützliche Pflegehinweise.

MATERIALIEN

Rohstahl

 

Unser handverlesener Rohstahl­ weist eine natürliche und edle Ober­fläche auf, entstanden in der Produktion durch Feuer, Druck, Luft und Wasser. Hart im Nehmen und mit einer eigenen Ausstrahlung – authentisch und immer einzigartig.

Die Grundstruktur des blaugewalzten Rohstahls ist sichtbar und macht somit jede Oberfläche zum Unikat.
Stahl ist hart im Nehmen und doch biegsam im Umgang. Wie ein Chamäleon reagiert er auf Außenreize. Feuer, Druck, Luft und Wasser beeinflussen, ob er sich in rostiges Rot oder dunkles Anthrazit hüllt, matt oder hochglänzend daherkommt. Seine stärkste Eigenschaft ist seine Widerstandsfähigkeit. Die Patina, die Stahl sich im Laufe der Zeit zulegt, macht ihn noch interessanter.

Reinigung
Für die regelmäßige Reinigung Ihrer Rohstahl­oberflächen reicht die Entfernung von Staub mit einem weichen Besen oder Staubsauger mit Saugbürste. Seien Sie besonders vorsichtig bei der Verwendung von scharfkantigen Gegenständen. Leichte Gebrauchsspuren lassen sich mit einem speziellen Wachs entfernen, das anschließend poliert wird.

Oberfläche
Wird die Oberfläche durch mechanischen oder chemischen Eingriff zerstört, kann sie nicht wiederhergestellt und auch nicht ausgebessert werden. Vermeiden Sie das Abstellen von feuchten Gegenständen. Dies kann zu Wasser- und Rostflecken führen, die sich nicht mehr entfernen lassen.

MATERIALIEN

Edelstahl

 

Edelstahl ist eine stolze, homogene Oberfläche, die durch ihr kühles Understatement überzeugt.

Die reinste Form von Stahl. Verschiedene Endbehandlungen erzeugen die gewünschten Oberflächen-Effekte. Bei regelmäßiger Reinigung und Pflege behält Edelstahl sein wertiges Aussehen.

Reinigung
Leichte Verschmutzungen können durch wässrige Reiniger angelöst werden, die frei von Salzsäure und Chlor sind. Verwenden Sie spezielle Edelstahl-Reiniger aus dem Fachhandel gemäß deren Anleitung. Dabei bitte immer in Richtung des bereits vorhandenen Schleifbildes arbeiten. Bei der Reinigung von Edelstahloberflächen dürfen keinesfalls Stahlwolle oder Stahlbürsten verwendet werden.

Oberfläche
Wird die Oberfläche durch mechanischen oder chemischen Eingriff zerstört, kann sie nur bedingt wiederhergestellt werden. Seien Sie besonders vorsichtig bei der Verwendung von scharfkantigen und scheuernden Gegenständen.

MATERIALIEN

Beton

 

Beton in seiner schönsten Form: Die aus natürlichen Rohstoffen zusammengesetzte Oberfläche für charakterstarke Einzelstücke. Dem gestalterischen Potenzial von Beton sind fast keine Grenzen gesetzt. Lebendige Oberflächen mit einem Wechselspiel an Farbschattierungen und leichten Wolkeneffekten sind bei der Gestaltung mit Beton bezeichnend.

Kleine Farbton-, Struktur- und Glanzunterschiede sowie die handwerkliche Ausführung machen gerade den Charme und die Besonderheit dieser individuellen Oberflächen aus und lassen sie so zu einem Unikat werden.

Reinigung
Die regelmäßige Reinigung erfolgt mit einem weichen Besen oder Staubsauger mit Saugbürste. Haftenden Schmutz bitte mit einem leicht angefeuchteten Schwamm oder Schmutzradierer entfernen. Nach gründlichen Reinigungen empfehlen wir ein erneutes Versiegeln der Oberflächen.

Oberfläche
Die Oberflächen sind bedingt stoß- und schnittfest. Werden sie zerstört, können sie nur schwierig wiederhergestellt werden. Bei Ausbesserungen kommt es meist zu Farbabweichungen.

MATERIALIEN

Holz

 

Holz ist ein haptisch sehr ange­­neh­mer Werkstoff mit viel­­fältigen Einsatzmöglichkeiten.

Ob naturbelassen in seiner Ursprungsform oder oberflächenveredelt: Holz unterliegt natürlichen Veränderungen bei intensiver Sonnenlicht- oder Kunstlichteinstrahlung.

Reinigung
Für die regelmäßige Reinigung der Holzoberflächen reicht die Entfernung von Staub mit einem weichen Besen oder Staubsauger mit Saugbürste. Bei naturbelassenen Holzteilen empfehlen wir eine regelmäßige Pflege mit abgestimmten, rückfettenden Pflegemitteln. Beschichtete Flächen können mit einer neutralen Seifenlösung nebelfeucht gereinigt werden.

Oberfläche
Wird die Oberfläche durch mechanischen oder chemischen Eingriff zerstört, kann sie nur bedingt wiederhergestellt werden.

MATERIALIEN

Leder

 

Leder ist ein natürliches Material mit einem schönen, wohnlichen Charakter.
Je nach Lederart verändert sich die Oberfläche durch Gebrauchsspuren. Mit zunehmendem Alter wird dieses Material immer gelebter.

Reinigung
Wir empfehlen eine regelmäßige Pflege mit Lederfetten. Durch die Behandlung mit fettenden Pflegemitteln bekommt es jenes Fluidum zurück, welches im Faseraufbau Verschleiß vermindert. Besonders im Strahlungsbereich der Scheibe und auf Speicherflächen empfehlen wir unbedingt eine regelmäßige, rückfettende Pflege, um einem Austrocknen entgegenzuwirken.
Gerne beraten wir Sie dazu.

Oberfläche
Wird die Oberfläche durch mechanischen oder chemischen Eingriff zerstört, kann sie nur bedingt wiederhergestellt werden. Seien Sie besonders vorsichtig bei der Verwendung von scharfkantigen, färbenden und scheuernden Gegenständen. Ebenso kann die Oberfläche abfärben.

MATERIALIEN

Edle Kalk- Marmorputze

 

Eine aus natürlichen Rohstoffen zusammengesetzte Oberfläche für charakterstarke Einzelstücke.

Unsere erste Wahl bei Ofengestaltungen: puristische Kalk-Marmorputze, glatte Spachtelflächen, Blattmetalle, Metallspachtel oder Gravuren in unterschiedlichsten Strukturen – abgestimmt auf Ihren persönlichen Wohnstil.
Leichte Wolkigkeiten, kleine Farbton-, Struktur- und Glanzunterschiede sowie die handwerkliche Ausführung machen gerade den Charme und die Besonderheit dieser individuellen Oberflächen aus und lassen sie so zu einem Unikat werden.

Reinigung
Die regelmäßige Reinigung erfolgt mit einem weichen Besen oder Staubsauger mit Saugbürste. Je nach Putzart kann haftender Schmutz auch mit einem leicht angefeuchteten Schwamm oder Schmutzradierer entfernen werden. Nach gründlichen Reinigungen empfehlen wir ein erneutes Versiegeln der Oberflächen.

Oberfläche
Die Oberflächen sind bedingt kratz- und schnittfest. Werden sie zerstört, können sie nur schwierig wiederhergestellt werden. Bei Ausbesserungen kommt es meist zu Farbabweichungen.

MATERIALIEN

Feinste Keramik

 

Die Produktion von Keramik gehört zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit. 

Keramik ist der erste vom Menschen geschaffene Werkstoff und so alt wie das Feuer, in dem sie entsteht. Farben, Strukturen und Texturen vielfältiger Art werden durch den einzigartigen Charakter der Keramik auf natürliche Art und Weise in Szene gesetzt. Die keramische Strahlungswärme wirkt wie die natürlichen Sonnenstrahlen wohltuend auf Mensch und Organismus.

Reinigung
Die regelmäßige Reinigung erfolgt mit einem weichen Besen oder Staubsauger mit Saugbürste. Haftenden Schmutz bitte mit einem leicht angefeuchteten Schwamm  entfernen.

Oberfläche
Die Oberfläche ist bedingt schlag- und kratzfest. Wird sie zerstört, kann sie nicht wiederhergestellt werden. Bei Ausbesserungen der Fugen kommt es meist zu Farbabweichungen.